Fotowettbewerb der Tageszeitung junge Welt: Blende 2006

Bilder, die bewegen

Liebe Leserinnnen, liebe Leser,

was war das Besondere 2013? Ein Jurymitglied antwortete auf die Frage: »Die Qualität der Einsendungen hat sich deutlich erhöht.« Ein Blick auf die hier gezeigten Bilder belegt das nach unserer Meinung. »Blende« ist ein bundesweiter Leserfotowettbewerb, veranstaltet von der Prophoto GmbH in Frankfurt am Main. Diese gibt einige Themen vor. Wir haben uns aber besonders über die große Resonanz auf das von der jW-Fotoredaktion gesetzte Thema »Grenzen« gefreut. Es gab in großer Zahl äußerst vielfältige, gestalterisch wie inhaltlich überzeugende Bilder dazu. Einige reagieren unmittelbar auf die Katastrophen, die im ablaufenden Jahr an den EU-Außengrenzen herbeigeführt wurden, andere greifen das Thema in seiner übertragenen Bedeutung auf – von »Grenzen zeigen« bis »Grenzen überwinden«. Und zwar in jeder Hinsicht. Offensichtlich war die Vorgabe sehr anregend. Bilden Sie sich selbst ein Urteil.

Zur Statistik: 35 Teilnehmerinnen und 39 Teilnehmer schickten uns insgesamt 352 Aufnahmen – wie stets auf Papier. Die jW-Jury (Sabine Koschmieder-Peters, jW-Fotoabteilung; Fotografin Gabriele Senft und Fotograf Andreas Domma, Verlagsmitarbeiterin Nora Krause sowie jW-Bildredakteur Daniel Hager) ist der Meinung, daß Fotos nebeneinander liegend gerechter beurteilt werden können. Zu begutachten waren 125 Fotos zum Thema »Grenzen«, 87 zur »Musik«, 120 zur Architektur, 20 zum »Alltag«.

Die »Blende« ist eine Initiative, die junge Welt gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern gestaltet. Ohne ihre Unterstützung und die der Sponsoren wäre auch dieser 23. Jahrgang nicht möglich gewesen. Wir möchten uns bei allen herzlich bedanken. Sie haben die wie stets lukrativen Preise gestiftet.

Spätestens ab Mai läuft die 24. Runde im »Blende«-Wettbewerb. Unabhängig davon sind alle aufgerufen, Vorschläge für das »Foto der Woche« einzureichen, das jeweils donnerstags in junge Welt veröffentlicht wird.

Verlag und Redaktion



Veranstalter:

Sponsoren der »Blende 2016«: